Zahnfleischentzündung was tun?

Zahnfleischentzündung was tunZahnfleischentzündung was tun? Genau das stellen sich viele Deutsche jeden Tag, weil Sie an einer Zahnfleischentzündung leiden. Sie sind auf der Suche nach einem Mittel oder Zahnfleischentzündung Hausmittel. Auch Mediziner haben nicht immer eine passende Antwort auf die Frage „Zahnfleischentzündung was tun?“. Wir in unserem Ratgeber, können Ihnen aber die besten Hausmittel und Möglichkeiten der Behandlung nennen!

Zahnfleischentzündung was tun? – Wir haben für Sie hier die besten Hausmittel zusammengestellt:

Zahnfleischentzündung was tun? -> Mundhygiene in den Zahntaschen

Das Beste vor / nach oder während einer Zahnfleischentzündung, ist die korrekte Mundhygiene. Es reicht nicht nur morgens und abends die Zähne zu putzen. Es sollte mittlerweile klar sein, das nach zuckerreichen Nahrungsmitteln der Bedarf einer Zahnreinigung besteht. Also putzen Sie ruhig nach jeder Mahlzeit bzw. nach Mahlzeiten mit viel Zucker die Zähne. Eine Mundspülung sollten Sie auch in Betracht ziehen. Diese Mundspülung sollte Chlor und Fluor enthalten. Sie spülen optimal nach dem Frühstück, nachdem Sie die Zähne geputzt haben. So werden sie über den Tag schon einmal nicht von Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) oder Aphten überrascht.

Zahnfleischentzündung was tun? -> Mundspülen bei Entzündung

Wenn Sie nun schon an einer Zahnfleischentzündung erkrankt sind, geht es darum die Entzündung schnell zu kurieren. In dem meisten Haushalten gibt es hierfür schon vieles was hilft. Das bekannteste und beste Mittel gegen eine Zahnfleischentzündung ist Kamille. In den letzten tausend Jahren kam es immer wieder zum Einsatz. Sie kochen sich einfach einen entsprechenden Tee, der gut durchgekocht ist und trinken ihn. Achten Sie darauf, dass er nicht zu heiß ist. Gurgeln und spülen Sie mit dem Tee an den betroffenen stellen. Ebenfalls hilfreich ist der Salbeitee, dieser enthält antibakterielle Öle, die sehr gut wirken. Ebenfalls kann man auch Salbeibonbons lutschen, hier am besten ohne Zucker.

passende Empfehlung:

Sonnentor Tee Kamille lose, 1er Pack (1 x 50 g) – Bio

Preis: EUR 5,76

4.7 von 5 Sternen (14 Kundenbewertungen)

5 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 3,49

Sonnentor Tee Salbei lose, 1er Pack (1 x 50 g) – Bio

Preis: EUR 3,99

4.9 von 5 Sternen (8 Kundenbewertungen)

7 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 3,20

Meridol Mundspülung, 2er Pack (2 x 400 ml)

Preis: EUR 7,90

4.4 von 5 Sternen (69 Kundenbewertungen)

8 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 6,45

Zahnfleischentzündung was tun? -> Gewürze gegen die Entzündung

Nelken oder Eichenrinde eigenen sich optimal zur Behandlung, aber auch andere Arten von Rinde. Diese Gewürze muss man kochen und entsprechend auskochen lassen. Der hier entstandene „Saft“ eignet sich perfekt für die Behandlung von Zahnfleischentzündungen. Wenn Sie Meersalz im Haus haben, hilft dies ebenfalls. Hier nehmen Sie 1/8 Teelöffel vom Meersalz in ein Glas mit Wasser und nutzen es zur Spülung. Bitte verwechseln Sie es nicht mit Kochsalz!

passende Empfehlung:

Naturix24 – Eichenrinde geschnitten – 500 g Beutel

Preis: EUR 7,50

5.0 von 5 Sternen (4 Kundenbewertungen)

2 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 5,50

Atlantiksalz Gewürze, grob, französisches Meersalz, ohne Zusatzstoffe, 250g

Preis: EUR 1,50

4.5 von 5 Sternen (24 Kundenbewertungen)

1 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 1,50

Zahnfleischentzündung was tun? -> Öl in Spülungen

Wer Nelken oder Teebaumöl im Haushalt hat, oder dieses besorgen kann, sollte das Öl mit etwas Wasser vermengen und dann damit die betroffenen Stellen spülen. Sie müssen aber unbedingt darauf achten, dass das Spülmittel nicht zu heiß oder zu kalt ist. Eine entzündungshemmende Wirkung hat auch die Walnuss. Mit ein paar Tropfen Walnussöl und etwas Wasser lässt sich hier auch eine wunderbare Lösung zum Spülen herstellen.

passende Empfehlung:

Mund-Gesund Fluid Repair & Protect – Pflanzliche Hilfe bei Zahnfleischentzündung, Parodontose, Apthen, 10 ml

Preis: EUR 14,17

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenbewertungen)

13 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 13,61

Teebaumöl – 100% naturreines ätherisches Öl – 50ml

Preis: EUR 6,99

4.4 von 5 Sternen (138 Kundenbewertungen)

1 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 6,99

Gewürznelke – 100% naturreines ätherisches Öl – 10ml

Preis: EUR 2,99

5.0 von 5 Sternen (7 Kundenbewertungen)

1 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 2,99

Manako Walnussöl 100% rein Glasflasche, 1er Pack (1 x 250 ml)

Preis: EUR 6,90

4.2 von 5 Sternen (26 Kundenbewertungen)

4 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 6,90

Zahnfleischentzündung was tun? -> Medikamente

Das wohl beste Medikament für Zahnfleischentzündung ist „Chlorhexamed Direkt 1% Gel“ – mit dem Wirkstoff Chlorhexidinbis(D-gluconat). Es gibt auch noch andere Medikamente mit diesem Wirkstoff in Form von Mundspühlungen, die Sie auch verwenden können, doch das Chlorhexamed- Gel ist in Ergänzung auch noch Schmerzlindernd!

Behandeln Sie sich mit dem Chlorhexamed entsprechend der Packungsbeilage und Ihr Zahnfleischentzündung geht schnell vorbei.

passende Empfehlung:

CHLORHEXAMED FORTE alkoholfrei 0,2% 600 ml Lösung

Preis: EUR 15,67

4.4 von 5 Sternen (7 Kundenbewertungen)

8 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 15,67

Weleda 8806 Salbei-Zahnfleischbalsam, 30 ml

Preis: EUR 8,39

4.4 von 5 Sternen (16 Kundenbewertungen)

24 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 5,29

Wir hoffen wir konnten ihnen zum Thema „Zahnfleischentzündung was tun“ weiterhelfen. Beachten Sie bei der Anwendung von Heilmittel, dass eine Internetseite keine Behandlung und Beratung ersetzen kann. Lesen Sie immer aufmerksam die Packungsbeilagen, und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker :-)