Zahnfleischentzündung Hausmittel

Frau mit Schmerzen am Zahnfleisch

Frau mit Schmerzen am Zahnfleisch

Nach Zahnfleischentzündung Hausmittel sind über 2000 Menschen im Monat auf der Suche. Sie sind mit Ihrem Problem also absolut nicht allein – nur spricht man eigentlich kaum darüber, weil es den meisten Betroffenen peinlich ist. Könnte es doch ein Ausdruck mangelnder Mundhygiene sein.

In den letzten Jahren hat sich diese Krankheit zu einer Volkskrankheit entwickelt. Dabei ist es heutzutage sehr einfach, dieser Krankheit effektiv vorzubeugen. Alleine durch eine regelmäßige Zahnpflege, nach jeder Mahlzeit, kann man gut entgegen wirken. Dabei muss es nicht mal zwingend ein gründliches, wie empfohlenes dreiminütiges Zähneputzen sein. So Zähneputzen, dass Speiserest entfernt werden, ist nach den Mahlzeiten schon ausreichend. Besonders gründlich muss dann allerdings am Abend geputzt werden. Zur Reinigung der Zähne und des Zahnfleisches können Sie auch Mundspülungen einsetzen. Sie gibt es auch als kleinere Einheit für unterwegs, denn immerhin hat man nicht immer eine Zahnbürste dabei und kann nach dem Mittagessen der Zahnhygiene so nachkommen, wie es der Zahnarzt empfiehlt.

Wir haben diese qualifizierte Webseite für betroffene Mitmenschen gemacht, um Sie bei den Problemen mit dem Zahnfleisch mit Zahnfleischentzündung Hausmittel zu unterstützen. Schauen Sie sich ganz in Ruhe um und stöbern Sie in Omas-Hausapotheke, die über die Jahrhunderte hinweg dem Menschen immer wieder geholfen haben. Gerade Patienten die unter Zahnfleischrückgang leiden oder gar schon mit Zahnschmerzen konfrontiert sind, können durch die Hausmittel zur Mundhygiene enorm dazu beitragen, dass der Zahnhalteapparat in Form bleibt Sie von Parodontitis, Karies und Co. verschont bleiben.

Zahnfleischentzündung Hausmittel – Was ist das eigentlich?

Aus medizinischer Sicht entsteht eine Zahnfleischentzündung (medizinischer Name: Gingivitis) fast ausschließlich durch Bakterien, die sich in der Mundhöhle befinden. Wenn es bereits an einer schlechten Zahnhygiene hapert, können sich Keime besonders gut ausbreiten und das Zahnfleisch angreifen. Eine Studie belegt, das rund 80% aller Deutschen an Gingivitis leiden. Ein Großteil weiß jedoch nichts davon, denn die Beschwerden sind häufig nicht schmerzhaft und so bleibt entzündetes Zahnfleisch oft unentdeckt.

Eines der der Symptome ist das Zahnfleischbluten, wenn man sich die Zähne putzt. Es tritt nur gelegentlich auf und wird in den meisten Fällen ignoriert, übersehen oder nicht mit dem nötigen Ernst wahr genommen. Dabei ist genau dieses Zahnfleischbluten ein sehr ernstzunehmender Hinweis darauf, dass gehandelt werden muss. Und genau für diesen Fall gibt es Zahnfleischentzündung Hausmittel, die schnelle Hilfe versprechen.

Ganz dringend Hilfe ist gefragt, wenn sich bereits einige Zähne gelockert haben. Dann ist der Zahnhalteapparat nicht mehr in der Lage, die Zähne sicher zu halten. In vielen Fällen ist ein solcher Vorgang im Körper nicht mal mit Zahnschmerzen verbunden und gerade daher so gefährlich. Überlassen Sie daher bei der Zahnhygiene nichts dem Zufall und ignorieren Sie in keinem Fall die ersten Hilferufe Ihres Körpers, wenn es zu Zahnschmerzen oder Zahnfleischbluten kommt. Ein Hinweis darauf, dass es um die Mundhygiene nicht ganz so gut bestellt ist, ist auch eine Überempfindlichkeit gegenüber Kaltem und Warmen. Wenn es z.B. beim Genuss von Eis zu einem Ziehen in den Zähnen kommt, dass eventuell nicht mal direkt lokalisiert werden kann, sollten Sie reagieren und einen Zahnarzt aufsuchen.

Eine Zahnfleischentzündung ist der erste Schritt in Richtung der dritten Zähne oder einer Wurzelbehandlung! – Schockiert? Denn auch wenn eine solche Entzündung des Zahnfleisches fast jeden treffen und auch kaum Beschwerden vorhanden sind, wird ohne Therapie aus der Entzündung des Zahnfleisches früher oder später eine Parodontits. Paradontitis ist eine Entzündung, des “Zahnhalteapperats”. Hier können sich im schlimmsten Fall die Zähne lockern und ausfallen. Daher sollten sie gut ausgewählte Zahnfleischentzündung Hausmittel verwenden

Zahnfleischentzündung Hausmittel – So weit muss es nicht kommen!

Wenn Betroffene einer Gingivitis frühzeitig etwas unternehmen, kann man seine Zähne rechtzeitig schützen! Schon zu Beginn reichen oft die einfachsten Maßnahmen. So kann hier die richtige Mundhygiene Wunder bewirken und schlimmeres verhindern. Wenn eine Gingivitis nicht binnen einer Woche zurück geht oder abheilt, so ist ein Arzt vom Fach gefragt.

Unabhängig ob Sie an dieser Erkrankung leiden oder nicht, sind regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt Pflicht und so benötigten Sie dann keine Zahnfleischentzündung Hausmittel mehr, weil Sie nicht daran erkranken. Denken Sie auch daran, dass die regelmäßigen Kontrollen beim Zahnarzt in das Bonusheft der Krankenkasse eingetragen werden. Sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt doch mit einem Zahnersatz konfrontiert sehen, können Sie mit einer höheren Kostenübernahme rechnen. Des Weiteren sollten Sie bei den regelmäßigen Kontrollbesuchen beim Zahnarzt nicht nur das Zahnfleisch auf Zahnfleischentzündungen hin untersuchen lassen, sondern auch die Entfernung von Zahnstein vornehmen lassen. Gerade hier am Zahnfleischrand siedeln sich Bakterien an und können mit dem täglichen Putzen nicht immer gründlich genug entfernt werden. Empfehlenswert ist es auch eine professionelle Zahnreinigung vornehmen zu lassen. Zwar muss diese aus der eigenen Tasche bezahlt werden, dafür können Sie so aber Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten am besten vermeiden.

Mund-Gesund Fluid Repair & Protect - Pflanzliche Hilfe bei Zahnfleischentzündung, Parodontose, Apthen, 10 ml
  • Empfohlen und verwendet von Zahnärzten
  • ANTIBAKTERIELL: Bekämpft auf natürliche Weise Bakterien und Entzündungen im Mund- und Rachenraum
  • Einfach und schnell anzuwenden
  • 100 Prozent natürliche Inhaltsstoffe. Keine Alkohol, Kunststoffe, Konservierungsmittel oder Zusatzstoffe.
  • PFLANZLICHE Hilfe bei Zahnfleischentzündung, Apthen, Prothesendruckstellen, Implantat-Beschwerden und Parodontose
ab 13,61 Euro
Bei Amazon kaufen

Tipp zur Behandlung von Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischrückgang auf natürlicher Basis:

Das rein pflanzliche Mund-Gesund Fluid Repair & Protect ist eine wirksame Alternative bei Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischtaschenentzündungen und Bläschen im Mund gegenüber den herkömmlichen Produkten. Die spezielle Kombination aus den hochwertigen Pflanzenölen Eukalyptus, Melisse, Palmarosa, Rose und Teebaum im Mund-Gesund Fluid reduziert das Bakterienwachstum im Mundraum ohne die gesunde Mundflora zu beeinflussen. Es ist zusätzlich frei von chemischen Zusatzstoffen, Alkohol, Konservierungsstoffen. Die Anwendung als solches erweist sich mittels Pinselverschluss sehr praktisch.

Mund-Gesund Fluid Repair & Protect – Pflanzliche Hilfe bei Zahnfleischentzündung, Parodontose, Apthen, 10 ml

Preis: EUR 13,61

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenbewertungen)

14 gebrauchte und neue verfügbar, ab EUR 13,61